Oranienschule-Schüler haben endlich ihre iPads bekommen

Am vergangenen Freitag haben auch die Schüler der Klasse 8a ihre iPads bekommen. Die Vorfreude und die Erwartungen der Schüler waren und sind groß.

Zu Beginn haben wir die Schüler über die Nutzungsbedingungen aufgeklärt (Fall: Beschädigung/Diebstahl etc.) sowie über den Umgang mit den iPads außerhalb des Klassenraumes. Mal schauen wie eigenverantworlich die Schüler mit ihren Pads umgehen werden.

Die Schüler haben wir ebenso darüber aufgeklärt, dass die Codenummer auf gar keinen Fall entwendet werden darf, da es sich ja um personalisierte Pads handelt. Damit sind auch gleich bei einem weiteren Bestandteil des Einführungstages, nämlich der Abgleich der Codenummern in der Liste mit den ausgehändigten Geräte. Weitere Punkte, die im Vorfeld geklärt werden mussten war u.a. das Laden des Akkus. 

Das von Frau Wettermann installierte Netzwerk funktionierte wunderbar und somit konnten die Schüler auch danach die ersten Erfahrungen mit dem iPad machen. Bei einigen Pads musste lediglich noch die Netzwerkverbindung eingerichtet werden, was in wenigen Minuten erledigt war.

Obwohl viele Schüler schon Erfahrungen mit einem iPad haben, wurde nochmals auf die grundlegende Bedienung des iPads eingegangen. Hier werden in den kommenden Wochen sicherlich noch viele Fragen auftauchen. Das Umstellen vom iPad via appleTV auf den Beamer hat zumindest schonmal sehr gut funktioniert und auch einige lustige Beiträge an die Wand gebracht.

Summa Summarum:  Schüler und Lehrer sind froh, dass es endlich los geht und jetzt entstehen schon die ersten Unterrichtsentwürfe.

Hinterlasse eine Antwort